Wir über uns

Gestatten, die MB Software und Systeme GmbH stellt sich vor

Unser Leitbild

Die Firma MB Software und Systeme entwickelt innovative und hochwertige Software. Wir bieten für Unternehmen jeder Größe – vom Großkonzern über den Mittelständler bis zum Einzelunternehmer – individuell zugeschnittene Lösungen an. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und dem einzigartigen Know-How, sind wir ein starker Partner für Unternehmen aller Branchen.

Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter setzen ihr Fachwissen gerne für Sie ein, um Ihre Anforderungen bestmöglich umzusetzen.

wirueberuns_besprechung_IMG_9640-Bearbeitet

Wir sind im Zeitalter der Industrie 4.0 angekommen. Der digitale Wandel ist im vollen Gange. Wir unterstützen Sie dabei die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und die einzigartigen Chancen zu Nutzen.

Lösungen mit System

  • Individuelle Lösungen für Ihre Bedürfnisse
  • Moderne und bewährte Technologien
  • Entwicklung durch qualifizierte Fachkräfte
  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung

Referenzen

Vom Industrie-Konzern über den mittelständigen Weltmarktführer bis hin zum Kleinunternehmer reicht die Spanne unserer Kunden. Hier finden Sie mehr Details dazu: Referenzen

Microsoft Software Entwicklungs Partner

Haben Sie ein sehr großes Projekt?

Kein Problem. Wir erbringen gerne auch Teilleistungen um Ihr Entwicklungs-Team zu entlasten. Kooperationen mit lokal ansässigen Unternehmen ermöglichen es uns umfangreiche Komplett-Lösungen anzubieten.

Das Team

der MB Software und Systeme GmbH

Markus Bläser
Markus BläserDiplom Informatiker (FH)
Gründer und Geschäftsführer

Schwerpunkte: Kundenspezifische Software, Entwicklungstools und Industrie 4.0

Julia
JuliaMaster of Science (Wirtschaftswissenschaften)
Assistenz der Geschäftsführung

Schwerpunkte: Vertrieb, Marketing, Controlling und Organisation

Florian
FlorianBachelor of Science (Informatik)
Senior Software Entwickler, seit dem Jahr 2010 für uns tätig.

Schwerpunkte: Industrie 4.0 Lösungen und Datenbankanwendungen (SQL)

Katharina
KatharinaBachelor of Science (Informatik)
C# Entwicklerin und Werksstudentin im Master-Studiengang Informatik an der Universität Siegen.

Schwerpunkte: Entwicklungstools, CAN/UDS/Diagnose Software und Netzwerkkommunikation

Niko
NikoStaatl. gepr. techn. Assistent für Informatik
Junior Softwareentwickler
Waldemar
WaldemarFachinformatiker (Anwendungsentwicklung)
C# Entwickler und Werkstudent im Bachelor-Studiengang Informatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Schwerpunkte: Webanwendungen und Backendlösungen

Berichte und News über uns

Werkstudent bei MB Software und Systeme

Wir stellen unsere Werkstudentin vor Katharina arbeitet seit einiger Zeit als Werkstudent im Bereich Softwareentwicklung bei uns. Dabei ist sie schon jetzt ein starkes Mitglied des stetig [...]

Von | 22.11.2017|

CSV Dateien mit der S7 schreiben: Unser neuer DataReader Lite

Unsere Excel-SPS Software gibt es inzwischen schon seit einigen Jahren. Die Programme SPSDataSuite, SPSDataReader und SPSDataWriter wurden in dieser Zeit ständig weiter entwickelt und um neue Funktionen erweitert. [...]

Von | 12.11.2017|

MB Software und Systeme ab sofort auch auf Facebook

Neben Twitter und YouTube sind wir nun auch im sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Auf unserer neuen Facebook-Seite veröffentlichen wir ab sofort interessante Ideen und Artikel rund um die Themen Industrie [...]

Von | 08.11.2017|

Bericht zur Veranstaltung „Digitalisierung des Maschinenparks unter dem Aspekt der IT-Sicherheit“

Die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen bietet mit dem Projekt „Mittelstand 4.0“ interessierten Unternehmen aus dem Kreis Unterstützung bei Digitalisierungsprozessen von der Analyse bis zur Umsetzung. So war es nicht überraschend, dass [...]

Von | 14.03.2017|

Mittelstand 4.0: MB Software wird Mitglied der Brancheninitiative Metall

Die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen und die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall trafen sich bei Schmidt Zerspanungstechnik in Herdorf zur ersten Lenkungsgruppensitzung des Jahres, um Themenschwerpunkte zu besprechen. Die zwei Schwerpunktthemen [...]

Von | 16.02.2017|