Digitales Bautagebuch für Tiefbau

Papier? War gestern. Im Rahmen einer Auftragsentwicklung haben wir ein digitales Bautagebuch speziell für den Tiefbau entwickelt. In einem Bautagebuch wird der Fortschritt der Bauarbeiten und die Geschehnisse des Bauablaufs lückenlos festgehalten. Die bisher übliche Form (Papier) dient hauptsächlich als Beweis, wenn es um die Überprüfung von Baumängeln geht.

Durch eine Digitalisierung erreicht man zwei Ziele: Erstens spart man Kosten, Zeit und auch Nerven. Die täglichen Bauberichte gehen einfach schneller und fehlerfreier von der Hand. Zweitens ergeben sich durch die Digitalisierung neue Funktionen und Möglichkeiten. Die auf der Baustelle erhobenen Daten können übergreifend ausgewertet werden um, zum Beispiel, die Kalkulation (Kosten, Zeit) für neue Bauvorhaben genauer und realistischer zu machen.

Echte Vorteile für unseren Kunden im Vergleich zu seinen immer noch analog arbeitenden Wettbewerbern.

digitales Bautagebuch

Das analoge Bautagebuch gehört der Vergangenheit an.

Zettelwirtschaft adé

Die Dokumentation geschieht in der Regel analog über Checklisten und Protokolle in Papierformat. Doch gerade auf Baustellen ist es eher schmutzig, staubig oder bei Regen sogar nass. Papier ist somit nicht gerade das geeignete Mittel, um den Bauablauf zu dokumentieren. Darüber hinaus benötigt es noch eine Kamera, um den Baufortschritt festhalten zu können. Gerade bei nicht mehr sichtbaren Gewerken ist dies wichtig. Denn ist das Bauvorhaben fertiggestellt, ist nicht mehr leicht feststellbar an welcher Stelle nicht ausreichend gearbeitet wurde. Die Fotos müssen ausgedruckt und dem Protokoll hinzugefügt werden.

Auf Dauer bedeutet dies für Baufirmen eine riesige Zettelwirtschaft und Regale mit unzähligen Aktenordnern. Muss ein Dokument nach einiger Zeit wiedergefunden werden, kann dies sehr schwierig und zeitintensiv sein. Baustellen-übergeifende Auswertungen sind praktisch nicht möglich, da der Aufwand dafür viel zu groß wäre.

Dies hat sich auch das Ingenieur Büro Brenner aus Hennef überlegt und verschiedene, am Markt erhältliche Softwarelösungen für Bautagebücher angeschaut.

Leider hat es keine passende Lösung am Markt gefunden, denn es ist im Tiefbau tätig – nicht im Hochbau. Die Anforderungen in diesem Bereich unterschieden sich grundlegend von denen des Hochbaus. Die gängigen Softwarepakete waren jedoch allesamt auf den Hochbau ausgelegt oder aus anderen Gründen nicht praktikabel einsetzbar.

Auftragsentwicklung für digitales Bautagebuch

Anstatt einen faulen Kompromiss einzugehen hat das Ingenieur-Büro einen Partner für die Entwicklung eines digitalen Tiefbau-Tagebuchs gesucht.

Zusammen mit unserem Kunden haben wir die Software konzipiert. Danach hat unser Team aus hochqualifizierten Informatikern die Software passgenau entwickelt. So hat am Ende das Ingenieur Büro ein digitales Bautagebuch nach seinen Bedürfnissen – ganz nach unserem Slogan „Software für Sie geschrieben“.

digitales Bautagebuch

Digitales Bautagebuch

Die digitale Zukunft wird zur Realität

Mit dem digitalen Bautagebuch kann die Fülle an Daten einfach und effizient verwaltet werden. Die Zeiten, auf der Baustelle mit Zetteln zur Protokollierung zu stehen, sind vorbei. Dies lässt sich nun einfach über ein Tablet lösen.

Die lückenlose Dokumentation des Baufortschrittes ist so viel einfacher und komfortabler. Das Wiederfinden einzelner Daten ist auch nach Jahren kein Problem. Absprachen zwischen den Bauleitern sind nicht mehr notwendig, denn mit dem digitalen Bautagebuch behält jeder die Übersicht über alle Baustellen.

Nicht nur das: Mit dem digitalen Bautagebuch hat man immer und überall Zugriff auf alle Daten. Man kann Dinge suchen, oder bearbeiten. Im Gegensatz zur Papierwirtschaft hat man einen wahren „Datenschatz“. Die erfassten Daten werden automatisch ausgewertet. Dies ermöglicht auch eine bessere Planung für die nächsten Bauprojekte.

Vorteile:

  • Übersicht über alle Baustellen

  • Einfache Datenerfassung

  • Optimale Nutzbarkeit der erfassten Daten

Wir entwickeln Software – gerne auch für Sie

Geben Sie sich nicht mit faulen Kompromissen zufrieden. Wir entwickeln Software, die genau Ihren Anforderungen entspricht. Sprechen Sie mit uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter und entwickeln für Sie die passende Lösung im Rahmen unserer Auftragsentwicklung.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Kontakt aufnehmen

Referenzen

Eine Auswahl bisheriger Entwicklungs-Projekte:

Nacharbeitsplatz für semi-automatische Produktionsanlage (MES Erweiterung)

Kunde: Automatisierungs-Unternehmen Endkunde: Montaplast Jahr der Umsetzung: 2012 Auf Grund der hohen Qualitätsanforderungen des Endkunden, wird der gesamte Produktionsablauf erfasst und in einer SQL Datenbank gespeichert. Konkret bedeutet dies, dass jedes Teil eindeutig identifizierbar ist und [...]

Von |08.07.2012|

Multi-Stationen Ablaufsteuerung (MES)

Kunde: Automatisierungs-Unternehmen Endkunde: Montaplast Jahr der Umsetzung: 2012 Der Endkunde, ein mittelständiges Unternehmen, hat einen neuen Auftrag von Mercedes-Benz zur Produktion von PKW-Kühlergittern erhalten. Die Kühlergitter werden an mehreren Stationen in einer bestimmten Reihenfolge [...]

Von |04.01.2012|

SPS Datenerfassung mit Kamera

Kunde: Automatisierungs-Unternehmen Endkunde: Produzierendes Gewerbe Jahr der Umsetzung: 2011 Eine Maschine zur Herstellung von PKW-Frontschürzenelemente soll mit einer Datenerfassung ausgestattet werden. Besonders wichtig ist exakte Position einer Kamerahalterung in der Frontschürze. Abweichungen von wenigen Grad sind [...]

Von |08.07.2011|
2019-08-02T20:09:57+01:0030.07.2019|