Das Erfassen von Maschinendaten ist sinnvoll, da dies sehr kosteneffizient im Rahmen von Industrie 4.0 ist. Dennoch tuen sich Viele mit der Entscheidung schwer. Schließlich sind die Kosten für die Software der SPSDataSuite eindeutig greifbar. Der Nutzen vom Erfassen von Maschinendaten wird aber nur durch beispielsweise Qualitätsverbesserungen oder genaue Protokollierung erkennbar, die langfristig zu Einsparungen führen. Außerdem hängt die Größe des Nutzens von der Projektsituation ab und kann nicht pauschal genannt werden.

Um die Entscheidung nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich leichter zu machen, haben wir einmal die wirtschaftlichen Vorteile – Warum es Sinn macht Maschinendaten zu erfassen mit der SPSDataSuite Software – für Sie zusammengefasst.

Excel Auswertung

Erfassen von Maschinendaten mit Excel

S7 Daten im Excel Diagramm

Auswertung mit Excel nach Erfassen von Maschinendaten

Abschaffung des alten Systems

So können Wartungskosten, spezielle Hardware oder Programmierungen einer alten Einzelplatzlösung oder Eigenentwicklung entfallen. Durch die Ablösung des alten Systems mit die SPSDataSuite Software kann eine deutliche Kostenreduzierung entstehen.

Direkter Nutzen

Protokollierung

Die automatische Aufbereitung der Daten in Excel stellt eine riesige Zeitersparnis dar. Darüber hinaus ist die Versorgung von Informationen für entsprechende Mitarbeiter, inklusive Management und Geschäftsführung, möglich. Eine manuelle Verteilung der Informationen ist nicht mehr nötig.

Überwachung

Durch die Protokollierung der Daten in Excel mit der SPSDataSuite ist eine Verringerung von Verlusten oder Schäden durch frühzeitige Erkennung möglich. Dies äußert sich ebenfalls in einer Kostenersparnis.

Steuerung

Durch die Steuerung der SPS mit der SPSDataSuite Software können Rezepturänderungen schnell und einfach implementiert werden. Dies kann langfristig zu einer Zeit- und Kostenersparnis führen, indem die Produktivität gesteigert wird und zum Beispiel schneller auf Kundenanforderungen reagiert werden kann.

Indirekter Nutzen

Zentrale Datenhaltung schafft Wissen

Die zentrale Datenhaltung durch die Verbindung der SPSDataSuite Software mit dem ERP-System dient dem unternehmerischen Wissensmanagements. Damit wird die Möglichkeit gegeben, die Ressource Wissen im Unternehmen effizient zu allokieren.

Erhöht Transparenz im Unternehmen

Die Unternehmensebene kann anhand der protokollierten und aufbereiteten Daten aus der SPSDataSuite Software anhand eines Soll-Ist- Vergleichs besser steuern.

Imagegewinn

Ein Unternehmen, welches sich neuester Technologie im Sinne von Industrie 4.0 bedient, erhält in der Gesellschaft ein positives Bild. So können sowohl qualifizierte Mitarbeiter als auch Kunden geworben und langfristig gebunden werden.

Ausbildung zum Informatikkaufmann

Steigerung der Kundenzufriedenheit und -bindung

Durch die Steigerung der Kundenzufriedenheit, beispielsweise durch das Anbieten eines größeren Produktportfolios oder durch konstantere Qualität, können langfristig größere Umsätze realisiert werden. Zufriedene Kunden können auf diese Weise an das Unternehmen gebunden werden.