Kundenspezifische DataSuite Erweiterung

Kundenspezifische DataSuite Erweiterungen Drucken

Kundenspezifische DataSuite Erweiterung:

Am Beispiel eines Wolke Thermal Inkjet Druckers

Ganz nach unserem Leitmotiv „Software für Sie geschrieben“ wird unsere Excel-SPS Software in sehr vielen Branchen eingesetzt und erfüllt dort verschiedenste Funktionen. Für die allermeisten Fälle ist der Funktionsumfang der Excel-SPS Software ausreichend. Manchmal jedoch gibt es sehr spezielle Kundenwünsche, zum Beispiel die Ansteuerung eines Peripherie-Geräts.

In solchen Fällen können wir die speziellen Wünsche in Form von kundenspezifischen Erweiterungen unserer Standard-Software umsetzen. Ein reales Beispiel dafür ist die Firma Wezek aus Steinebach. Wir entwickelten für Wezek eine DataSuite-Erweiterung zum Bedrucken von Tapetenmustern. Damit spart unser Kunde Geld und Ressourcen. Gleichzeitig kann er dank optimaler Benutzeroberfläche eine komfortable Anpassung der Label vornehmen.

Vorteile:

  • Schnell und günstig

  • Schonen Sie eigene Ressourcen

  • Leichte Anpassung dank Benutzeroberfläche

Weil das Drucken des Labels direkt mit einer SPS ein unnötig komplizierter Vorgang ist, hat die Firma Wezek uns beauftragt eine PC-Software dafür zu entwickeln, welche direkt mit der Steuerung kommuniziert.

Die Mustertapeten-Maschine von Wezek in Betrieb

Die Firma Wezek ist spezialisiert auf Automatisierungs-, Mess- und Regeltechnik sowie für Steuerungsbau und Montage. Im Rahmen eines Projektes konstruierte Wezek eine Maschine, um aus einer Tapete Mustertapeten zu schneiden und diese mit einem Label zu bedrucken. Daraufhin wurde die Maschine im Sinne des Lean-Gedanken, effizient und ohne Ausschuss zu produzieren, eingerichtet. Weil das Drucken des Labels direkt mit einer SPS ein unnötig komplizierter Vorgang ist, hat die Firma Wezek uns beauftragt eine PC-Software dafür zu entwickeln, welche direkt mit der Steuerung kommuniziert.

Ein PC verbindet die SPS-Steuerung der Firma Wezek mit dem Wolke Thermal Inkjet Drucker. Auf dem PC ist die Software der MB Software und Systeme GmbH installiert.

Software für Wezek geschrieben

Im Grunde handelt es sich bei der Software für den Druckvorgang um eine Erweiterung unserer SPSDataSuite. Die SPSDataSuite liest Daten direkt aus einer Siemens S7 Maschinensteuerung (SPS) und speichert sie in eine Excel-Datei. Ebenso kann die DataSuite den umgekehrten Fall: Daten aus einer Excel-Datei in eine S7 SPS schreiben. Unser erfahrener Software-Entwickler Florian baute in die SPSDataSuite Software eine Druckfunktion ein. Mittels eines Triggers wird der Druckprozess gesteuert. Da die DataSuite komplett bei uns im Haus entwickelt wurde, war es schnell und kosteneffizient möglich eine solche Erweiterung zu programmieren.

Scheidevorgang an der Tapetenmaschine der Firma Wezek

Die bedruckten und geschnittenen Mustertapeten

Die Firma MB Software und Systeme kann Erweiterungen nicht nur für Drucker, sondern auch für andere periphere Geräte, wie Scanner von QR-Code und DMC sowie Labelprinter, entwickeln. Die Möglichkeiten reichen dabei sehr weit. Von einer einfachen Aufgabenstellung der Software bis zum komplexen Projekt mit beispielsweise einem Label-Editor zur Gestaltung.

Kontaktieren Sie uns einfach:

Telefon: 02742 968872
E-Mail:

2018-07-11T07:56:14+00:0011.07.2018|