Auch dieses Jahr haben wir wieder an der Industriemesse Südwestfalen teilgenommen. Nun schon zum vierten Mal konnten wir auf der ehemals „Zulieferer Messe“ getauften Messe einen kleinen Einblick in unser tägliches Projektleben geben. Wie auch in den Jahren zuvor basiert auch dieses Mal unser Ausstellungsstück auf einer nachgestellten Industrieanlage. Ein SPS gesteuerter Drehteller stellt dabei den Produktionsvorgang dar. Die Steuerungstechnik basiert, wie bei realen Anlagen, auf einer Siemens S7 Steuerung.

Neu in diesem Jahr ist die Bedienung der Anlage mittels Tablet App. Auf dem Tablet wird der Drehteller visualisiert und man kann die verschiedenen Modi der Anlage steuern. Zusätzlich werden detaillierte Statistiken angezeigt, mit denen man Rückschlüsse auf Verschleiß und Energieverbrauch ziehen kann. Besonderer Clou: Es wurden keine zusätzlichen Sensoren verbaut und auch das S7 Programm der SPS musste nicht angepasst werden. Dadurch soll gezeigt werden, dass man auch aus bestehenden Anlagen ohne Hardwareaufrüstung viele interessante und wertvolle Informationen extrahieren kann. Im vorliegenden Beispiel wird auf die Zeitstempel von nur zwei Initiatoren zurückgegriffen.

Schauen Sie selbst, was damit alles möglich ist:

Auf unserem Youtube Channel finden Sie noch weitere Videos, auch von den früheren Messenm, sowie ein ausführlicheres Video.

Die Entwicklung von SCADA und Maschienen-Datenerfassungs-Systemen (MDE) ist seit vielen Jahren alltagsgeschäft für uns. Auf der Messe konnten wir einen kleinen Einblick geben. Natürlich können nicht alle Möglichkeiten mit einem solchen Messe-Projekt aufgezeigt werden. Als ein möglicher Baustein in einem Industrie 4.0 Konzept, kann man eine solche App-basierte Steuerung und Visualisierung verwenden.